Montag, 28. Oktober 2013

Sonniger Oktober

Der Oktober ist mein Lieblingsmonat. Sowohl der Garten als auch die Natur zeigen sich in den schönsten Farben.

 








Auch die abgeblühten Kerzen der Glenkblume geben über Monate noch eine gute Figur ab. Während sich die späte Sorte 'Bouquet Rose' noch mit Blüten schmückt, nehmen die Samenstände einer unbekannten zart lilarosa blühenden Sorte eine intensive violette Färbung an.


 








Wunderschön leuchten die rosa Augen der Herbst-Anemonen in der tiefstehenden Herbstsonne. Anemone x japonica 'Splendens' zeigt uns die typischen asymetrischen Blüten.




Blick über den herbstlichen Hochstaudengarten: Leucanthemella serotina vor Aster 'Karminkuppel' und Aster 'Fuldatal', dahinter die verblühten Helenium 'Rauchtopas'. Ganz im Hintergund öffnet Aster pringlei 'Pink Star' ihre ersten Blüten.


 








Zur Zeit steht sie als letzte Aster in unserem Garten immer noch in voller Blüte, während die anderen Astern vorbei sind. Im Vordergrund geben die orangen Blätter der Aronia melanocarpa (eigener Sämling) einen schönen Kontrast ab. Einige wilde Köpfe des rauhen Sonnenhutes Rudbeckia hirta lunschen aus dem Asternmeer. Er ist ein vagabundierender Begleiter von Juli bis Oktober.

Drei Bilder von den goldenen Buchenwäldern des böhmischen Lausitzer Gebirges sollen diesen Eintrag abrunden. Der Herbststurm hat nur noch wenige Blätter an den Bäumen belassen. Die zumeist regelmäßigen Basaltkegel sind im Gegensatz zu den umliegenden sauren Sandsteinmassiven von Buchenhallenwäldern bedeckt, die im zeitigen Frühling mit einer Fülle von Frühlingsgeophyten aufwarten. So schön ist der Herbst!
















Kommentare:

  1. Hallo,

    Dein Blog, Deine Fotos, dein Garten sind klasse. Ich freue mich sehr, dass ich Deine Seiten entdeckt habe. Glückwunsch und Herzlichen Dank!!!

    Viele Grüße aus der Pfalz

    Joachim

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tobias,
    bei mir blühen jetzt noch die kleinblütigen weißen Astern: A. lanceolatus und A. simplex. Ich habe sie quadratmeterweise rausgeschmissen (siehe mein Blog). Auch von A. turbinella und A. laevis 'Brautschleier' will ich mich trennen (Sortimentsbereinigung zugunsten sommerblühender Stauden). Soll ich Dir welche aufheben und im Frühjahr mitbringen?

    AntwortenLöschen